Validierung von Produktideen in einem Digitalisierungs-Labor

Zentralinstitut

Zentralinstitut

Ziele

  • Verprobung von Produktideen durch kundenzentrierten Einsatz von Prototypen
  • Identifikation, Analyse und Konkretisierung wesentlicher Zielgruppen anhand bspw. webanalytischer Auswertungen
  • Hypothesenbasierte Validierung zentraler geschäftskritischer Grundannahmen wie rechtliche Grundlagen, Geschäftsformen, Geschäftsmodelle und Funktionalitäten

Aufgaben

  • Überprüfung der Kundenbedürfnisse und der Nachfrage
  • Detaillierung der Zielgruppen durch Auswertung bspw. webanalytischer Daten
  • Einsatz von Online-Marketing und anderen Methoden zur Zielgruppenansprache
  • Durchführung von qualitativen Interviews
  • Analyse der Anforderungen an den Funktionsumfang
  • Validierung zentraler Hypothesen zur Machbarkeit und zur Umsetzung in den bestehenden Unternehmens-, Konzern-, und Gruppenunternehmen

Ergebnisse

  • Statistische Auswertungen zu Nachfrage, Kundenverhalten, Kundenbedürfnis, Zielgruppen usw.
  • UX-Tiefeninterviews mit identifizierten Zielkunden
  • Lösungsvorschläge für bspw. produktiven Betrieb, Ausgründung und Projektvorhaben
  • Erhöhung des Reifegrads der (Produkt-)Ideen sowie Konkretisierung der Umsetzungsmöglichkeiten

Unser Beitrag

  • Durchführung von Design Thinking-Workshops zur Ideenfindung und –konkretisierung
  • Coaching der Product Owner im Einsatz von Lean Startup, Design Thinking und agilen Methoden
  • Konzeption und Entwicklung von Prototypen zur schnellen Validierung sowie Analyse des Kundenverhaltens und des Kundenfeedbacks
  • Auswertung der Analysedaten sowie iterative Anpassung der Prototypen, Ansprachen, Umfragen, Werbekampagnen etc.