Zum neunten Mal in Folge: Cofinpro behauptet sich an der Spitze der besten deutschen Arbeitgeber

2019-03-15

Zum inzwischen neunten Mal ist die Frankfurter Unternehmensberatung Cofinpro vom renommierten Great Place to Work® Institut als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden. Die Orientierung an Menschen und ihren Werten wirkt sich positiv auch auf die harten Geschäftszahlen aus: 2018 ist das auf Finanzdienstleister spezialisierte Consultinghaus mit einer Umsatzsteigerung von 17 Prozent erneut stark gewachsen. Davon profitiert vor allem die Belegschaft. Denn Cofinpro ist als Mitarbeiter-AG organisiert.

Zum inzwischen neunten Mal ist die Frankfurter Unternehmensberatung Cofinpro vom renommierten Great Place to Work® Institut als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden. Die Orientierung an Menschen und ihren Werten wirkt sich positiv auch auf die harten Geschäftszahlen aus: 2018 ist das auf Finanzdienstleister spezialisierte Consultinghaus mit einer Umsatzsteigerung von 17 Prozent erneut stark gewachsen. Davon profitiert vor allem die Belegschaft. Denn Cofinpro ist als Mitarbeiter-AG organisiert.

Zum inzwischen neunten Mal ist die Frankfurter Unternehmensberatung Cofinpro vom renommierten Great Place to Work® Institut als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden. Die Orientierung an Menschen und ihren Werten wirkt sich positiv auch auf die harten Geschäftszahlen aus: 2018 ist das auf Finanzdienstleister spezialisierte Consultinghaus mit einer Umsatzsteigerung von 17 Prozent erneut stark gewachsen. Davon profitiert vor allem die Belegschaft. Denn Cofinpro ist als Mitarbeiter-AG organisiert.

»Als wir unsere Beratung vor zwölf Jahren gegründet haben, stand für uns fest: Wir wollen anders sein. Wir wollen Werte wie Glaubwürdigkeit, Fairness und Teamgeist leben und zwar jeden Tag«, sagt Cofinpro-Vorständin Christine Martin. »Klar, das ist anstrengend, aber es lohnt sich. Und es macht uns sehr stolz, nun seit vielen Jahren zu den besten Arbeitgebern Deutschlands zu gehören.«

Christine Martin

Die Ergebnisse des Wettbewerbs sprechen für sich: In allen fünf vom Great Place to Work® Institut ermittelten Bereichen schneidet Cofinpro mit Werten zwischen 87 und 96 Prozent glänzend ab. Und kann bei vielen Kriterien im Vergleich zu den vergangenen Jahren sogar noch zulegen – beispielsweise in den Kategorien Einbindung in Entscheidungen oder Sozialleistungen. Das beste Ergebnis verzeichnet das Frankfurter Unternehmen mit seinen bundesweit neun Niederlassungen für den Teamgeist. Für die Mitarbeiter steht daher fest: Sie wollen noch lange hier arbeiten.

Und wenn die Belegschaft mitzieht, stimmt auch das Ergebnis. 2018 verzeichnete Cofinpro einen Umsatz von rund 29 Millionen Euro. Auch für 2019 fühlt sich das Unternehmen mit seinen inzwischen mehr als 150 Mitarbeitern trotz eines schwierigeren Marktumfelds gut gerüstet. »Wir haben eine klare strategische Ausrichtung und wollen weiter wachsen. Natürlich auch mit neuen Mitarbeitern.«

Die braucht Cofinpro unter anderem für seine zahlreichen Digitalisierungsprojekte bei Banken. Nachdem die großen Institute die erste Welle der Digitalisierung hinter sich haben, folgen nun die Spezialinstitute. Zudem stehen bei den Finanzdienstleistern wieder verstärkt Optimierungs- und Effizienzsteigerungsprogramme im Fokus. »Das sind für uns Kernthemen, mit denen wir seit Jahren bei den Banken punkten«, so die Cofinpro-Vorständin.