Portfoliomanagement

Der aktuelle Kostendruck erfordert eine optimierte System- und Betriebsinfrastruktur, regulatorische Vorgaben verlangen nach zeitgemäßen Veränderungen. Gefragt sind Wissen und Ideen.

Der aktuelle Kostendruck erfordert eine optimierte System- und Betriebsinfrastruktur, regulatorische Vorgaben verlangen nach zeitgemäßen Veränderungen. Gefragt sind Wissen und Ideen.

Der aktuelle Kostendruck erfordert eine optimierte System- und Betriebsinfrastruktur, regulatorische Vorgaben verlangen nach zeitgemäßen Veränderungen. Gefragt sind Wissen und Ideen.

Die Herausforderung

  • Konsolidierung der heterogenen Systemlandschaften (vor allem Verwaltungs-, Informations- und Reportingsysteme)
  • Änderungen in diesem Umfeld betreffen eine Vielzahl von Schnittstellen zu Querschnittsfunktionen wie Risikomanagement und Reporting
  • Regulatorische Anforderungen sorgen für neue Aufgaben von Compliance und Reporting
  • Technologische Weiterentwicklungen schaffen neue Anwendungsfälle im Portfolio- und Wealth Management und führen zu Effizienzsteigerungen sowie höheren Standards beim Wettbewerb

Unser Lösungsansatz

  • End-to-end-Betrachtung des Investmentprozesses, ausgehend vom Portfolio- und Wealth Management mit Blick auf Querschnittsfunktionen
  • Business-Analyse für die Kernthemen innerhalb des Portfoliomanagements in Kapitalverwaltungsgesellschaften und im Wealth Management
  • Fachliche und technische Modellierung individueller Anforderungen
  • Requirements Engineering zur Vorbereitung von RfPs und anschließende Begleitung der Auswahl von Anbietern für Portfoliomanagementsysteme
  • Impact- und Gap-Analyse zum Einsatz von Machine Learning im Investmentprozess (Portfoliokonstruktion, Investmentstrategien und Research)
  • Schrittweise Einführung neuer Technologien auf Grundlage eines Build-Measure-Learn-Ansatzes

Ihr Nutzen

  • Die Optimierung des Investmentprozesses mit der Integration der relevanten Quer- und Unterstützungsfunktionen führt zu einer Reduktion der Prozesskosten und ggf. der Lizenzkosten
  • Auswahl eines für die jeweiligen Anforderungen passenden Portfoliomanagementsystems unter Berücksichtigung der Einführungs- und Betriebskosten
  • Flexible Erweiterung der bestehenden Systeme, ausgehend von neuen Anforderungen
  • Schrittweises Kennenlernen neuer Technologien außerhalb der Systeminfrastruktur
  • Wettbewerbsvorteil durch frühzeitigen und chancenreichen Einsatz von technischen Weiterentwicklungen wie Machine Learning (Innovationspotenzial)

Referenzprojekte

Welche Projekte haben wir im Umfeld unserer Fokusthemen bereits gemeistert und was war das Kundenziel? Welche Schritte waren nötig, welchen Beitrag konnten wir leisten und welchen Nutzen haben wir bewirkt? Hier erfahren Sie es anhand einer Auswahl.

Medien

Wissen soll man teilen. Unsere Einschätzungen rund um spannende Fragen für Fachmedien aufzuschreiben oder in Form von Pressemitteilungen kundzutun, das lassen wir uns nicht nehmen. Hier finden Sie sämtliche Veröffentlichungen.